Aktuell

Jenseits von Gut und Böse: In 4 Phasen Probleme strukturiert lösen

Jenseits von Gut und Böse - Nietzsche

Beschreiben – Erklären – Bewerten – Handeln. || >> Menschen neigen dazu bei Problemen vorschnell eine Bewertung abzugeben. Meist auch noch eine subjektive, moralische Bewertung. Das ist gut, das ist schlecht. Der ist gut oder böse. Zur Lösung des Problems trägt dies allerdings nicht bei. Besser ist es, die Lösung von Problemen in 4 Phasen zu unterteilen: beschreiben, erklären, bewerten …

Read More »

Werbung

Weitere Beiträge

Fallstricke der App- und Cloud-Kultur

Die neue App-Ökonomie legt die Zerteilung in immer kleinere und spezialisierte Komponenten nahe. Diese Spezialisierung ist auch bei aktuellen Cloud-Angeboten im E-Commerce zu beobachten. Fast kein Start-up, das nicht mit einer App- oder Cloud-Lösung um die Ecke kommt. Einen Nutzen haben diese Lösungen aber nur, wenn die Komponenten in ihrer Anwendung für sich alleine stehen können. Müssen mehrere Funktionen zu …

Read More »

Das Innovations-Dilemma etablierter Unternehmen

Innovators-Dilemma

Bücher und Musik waren gestern. Heute sind es Elektromobile und sogar private Raumfahrzeuge. Innovationen von jungen kreativen Firmen, die die jeweilige Branche komplett auf den Kopf stellen. Trendforscher sehen hier erst den Anfang von disruptiven Geschäftsmodellen neuer Startups.   Heiß gehandelt werden Firmen wie zum Beispiel Airbnb, Spotify, SpaceX, Tesla oder Uber. Alles Unternehmen, im Schnitt nicht älter als 10 …

Read More »

Startup Grind: Top Gründer und Unternehmer erzählen aus ihrer Biografie

Startup-Grind-Berlin

Viele bekannte Namen und spannende Unternehmer-Geschichten, das ist Startup Grind. Ein interessantes Interview-Format mit Unternehmern der Berlin Startup Szene und darüber hinaus. Bedeutende Entrepreneure stellen sich den Fragen von Moderator Christoph Räthke. In fast schon privater Atmosphäre erfährt der Zuschauer intime Details erfolgreicher Unternehmer. Gründung und Aufbau, Chancen und Risiken, Erfolge und Fehler: hier erhält man praxisnah und pragmatisch Informationen …

Read More »

Die Stunde der Wahrheit: Resonanz durch Relevanz

Rauschen-farbig

„Das Leben ist zu kurz, um etwas herzustellen, das keinen interessiert”, schreibt Ash Maurya in seinem Bestseller “Running Lean”. Doch wie stelle ich fest, dass meine Idee Menschen wirklich interessiert. So sehr interessiert, dass sie bereit sind, Geld dafür zu bezahlen. Ideen haben viele, wirtschaftlich erfolgreiche Innovationen nur wenige.   Nur wer die Kundenbedürfnisse genau kennt, verhindert dass eine teure …

Read More »

Evolution und Innovation – wie Neues entsteht: in Natur und Wirtschaft

Ein Teil eines DNA-Moleküls

Die Natur macht es vor. Sie hat ein bewährtes Muster, um Neues entstehen zu lassen. Einen Kreislauf der Wachstum erzeugt, zumindest aber das Überleben sichert. Können die Prozesse auf Unternehmen und Innovationen übertragen werden? Irritation: Der Kreislauf beginnt immer mit einer Änderung der Umwelt, einem »Impact« von außen. In der Natur bedeutet dies z.B. es wird wärmer oder eine neue …

Read More »

Ziele definieren – die hohe Kunst des Managements

Ziele definieren und Orientierung schaffen

Was unterscheidet erfolgreiche von weniger erfolgreichen Menschen, erfolgreiche von weniger erfolgreichen Unternehmen? Die Kernfrage erfolgreicher Unternehmer ist: Wie definieren wir Erfolg und wann wissen wir, dass wir erfolgreich sind? In Interviews betonen Firmenlenker immer wieder, dass es extrem wichtig ist, sich Gedanken über die richtigen Ziele zu machen. Ja, überhaupt Ziele zu haben. Das ist nicht selbstverständlich. „Es ist eine …

Read More »

Wir brauchen wieder mehr „meisterliche“ Arbeit

Calvin Arbeitsethik

Sehnen Sie sich nicht auch nach wirklich guten Produkten und Dienstleistungen? Meisterlich eben. Sind Sie es leid, Geld für Waren auszugeben, denen man den frühzeitigen Zerfall schon beim Kauf ansieht? Wie vieles im Leben ist das kein Zufall. Die Gründe liegen tief. Tiefer als wir vielleicht glauben möchten. Glauben ist dann auch das richtige Stichwort. Oder besser: traditionelle Werte und …

Read More »

Produkt-Markt-Fit: Die Erfolgsformel für Innovationen

Running-Lean-Ash-Maurya

Erkenntnisgewinn – schnell, fokussiert und konkret, das ist die Herausforderung junger Startups. Ideen haben viele, wirtschaftlich erfolgreiche Innovationen nur wenige. Mit Running Lean von Ash Maurya steht eine erprobte Methode zur Verfügung, gezielt nach tragfähigen Geschäftsmodellen zu suchen. Der traditionelle Business Plan ist meist erst mal nichts anderes als ein Bündel von Annahmen. Doch Plan A funktioniert in der Praxis …

Read More »

Generation Y – die neue Herausforderung für Führung

Prof-Kruse-Zukunft-von-Fuehrung

Zukunft von Führung „Kompetent, kollektiv oder katastrophal?“ Prof. Dr. Peter Kruse zeigt mit seinem beeindruckenden nextpractice Verfahren, dass es DIE Generation Y gar nicht gibt. Die eine Hälfte will klassische Karriere, die andere Freiheit, Selbstbestimmung und Sinn in der Arbeit. Die eine Hälfte ist loyal gegenüber dem Arbeitgeber, die andere sucht eine sinnvolle Aufgabe – egal bei welchem Unternehmen. Eine …

Read More »

Sie boomen wieder: Neue Verkaufsplattformen und Netzwerke versprechen mehr Umsatz

Netzwerke für mehr Umsatz

Gemeinsam sind wir stark. Den „Großen“ Paroli zu bieten, war immer schon sympathisch. Aktuell werden neue Netzwerke in Form gemeinsamer Verkaufsplattformen wieder verstärkt gestartet. Erinnerungen an die New Economy der 2.000er Jahre werden wach. Sind sie wirklich die Antwort auf Google, Preisportale und die großen Marktplätze? Unterschiede zwischen Einkaufskooperationen und Verkaufsplattformen. Zunächst sind zwei grundsätzliche Netzwerktypologien zu unterscheiden: Einkaufskooperationen und …

Read More »

Quo vadis Click & Collect: Muss der Omni-Channel Hype vom Kunden her neu gedacht werden?

Smartphone Boom 2014

Multi-Channel, Cross-Channel, Omni-Channel, die Berichte überschlagen sich mit Channel-Superlativen, dass einem schwindlig wird. Doch was steckt eigentlich dahinter? Und was hat der Kunde davon? Und die zentrale Frage ist doch: Was möchte der Kunde wirklich beim Kanal-übergreifenden Einkauf? Will er immer und überall, wo er geht und steht, einkaufen? Will er ständig mit gut gemeinten Einkaufstipps und Rabattaktionen beglückt werden? …

Read More »

Teile und herrsche: Innovationen im eCommerce

ISS-Internationale-Raumstation

Die Internationalen Raumstation ISS gibt eine Blaupause moderner eCommerce Plattformen. Es zeichnet sich eine technologische Trendwende bei der Entwicklung zukunftsfähiger Plattformen für den Online-Handel ab. Alte, monolithische eCommerce Lösungen werden von hochflexiblen Integrationssystemen abgelöst. Die Architektur der Internationalen Raumstation ISS macht es vor: Viele Nationen entwickeln unterschiedliche Funktionsmodule und letztendlich fügt sich alles zu einem leistungsfähigen Gesamtsystem. Das Prinzip der …

Read More »

Arbeit ist nicht genug – Konzentration auf Ergebnisse

Ergebnis - ok

Die Energie folgt der Aufmerksamkeit. Sie kennen das vielleicht, sie interessieren sich für ein neues Auto und plötzlich sehen sie überall im Straßenverkehr genau dieses Modell, welches sie vorher so nie wahrgenommen haben. Dieses Phänomen ist in der Psychologie bestens bekannt. Sie investieren unbewusst Energie in einen Bereich der ihre Aufmerksamkeit erregt. Die Aufmerksamkeit kann von ihnen selbst gewählt oder …

Read More »

Wir haben eine geniale Lösung entwickelt – aber keinen interessiert’s.

Start

Das war eine geniale Idee. Mit aller Energie umgesetzt. Die beste Software, die wir je entwickelt haben. Perfekt. Nur noch schnell die wichtigsten Features in ein Datenblatt gepackt, auf die Homepage gestellt und über die PR-Kanäle publiziert. Fertig. Die Welt weiß jetzt um unsere tolle Lösung. Der Kunde kann kommen. Diesmal haben wir den großen Wurf gelandet. Die Software wird …

Read More »

Was ist Business Development?

kompass_grau_10_60prozent

Business Development bezeichnet die zielgerichteten Maßnahmen zur Weiterentwicklung eines Unternehmens. Die im Business Development angewandten Techniken umfassen u. a. die Bewertung von Markt-Chancen und Absatzmärkten, die Geschäftsanalyse von Kunden und Wettbewerbern, die Anbahnung zukünftiger Geschäfte und Folgegeschäfte sowie das Verfassen von Geschäftsplänen und das Entwerfen konkreter Geschäftsmodelle. Konkrete Business-Development-Maßnahmen beginnen meist mit der Evaluation eines innovativen oder von der Organisation …

Read More »

Erfolgreiche Organisation von Wachstum junger Kreativ- und Softwareunternehmen

Update im Softwaregeschäft

Entweder Sie wachsen mit oder das Unternehmen wächst Ihnen über den Kopf Alles bestens – oder? Die Gründung wurde mit Champagner gefeiert. Erste Aufträge werden erfolgreich umgesetzt. Wir sind gut, das Unternehmen wächst. Zunächst nur der Gründer, dann kommen die ersten Mitarbeiter. Zwei, drei, heute sind es bereits sieben. Die Fixkosten steigen, kein Problem, weitere Aufträge können akquiriert werden. Unsere …

Read More »

Bewertung der Erfolgswahrscheinlichkeit von Innovationen

Anatomie von Unternehmen für den Erfolg

Eklatanter Mangel beim Einsatz geeigneter Methoden zur Bewertung von Innovationen Experten weisen seit Jahren eindringlich darauf hin, „…dass zur Zeit ein eklatanter Mangel beim Einsatz von geeigneten Methoden im Bezug auf Innovationsprojekte besteht. Wie empirische Untersuchungen zeigen, bestehen gerade in Bezug auf den Einsatz formaler Methoden oder spezifischer Techniken noch erhebliche Handlungsdefizite bei der Ideenbewertung. Die Auswahlentscheidungen erfolgen eher intuitiv …

Read More »

Der Produktmanager als Innovator, Kommunikator und Wissenskatalysator

Innovationsmanagement

Agieren statt reagieren: Mit bewährten Methoden von der Idee zum Erfolg. Vom Umsatz- und Ertragspotenzial neuer Produkte und Dienstleistungen hängt es ab, ob ein Unternehmen wachsen kann oder untergeht. In einem Markt, in dem sich die Geschwindigkeit des Wandels ständig erhöht und die Lebenszyklen von Produkten immer kürzer werden, ist das heute Erreichte morgen schon veraltet. Hinzu kommt die aktuelle …

Read More »

Vom einmaligen Entwicklungs-Projekt zur vielfach verkauften Produkt-Lösung

Produktmanagement richtig planen

Software Marketing: Erfolgreich werden – erfolgreich bleiben Haben auch Sie im Rahmen eines Kundenprojektes eine interessante Software-Lösung entwickelt und denken sich jetzt: „Da könnte man eigentlich mehr daraus machen?“ Für viele Softwaresunternehmen ist es eine nahe liegende Idee, Softwarekomponenten aus Entwicklungsprojekten, als Produkt zu vermarkten. Doch die Praxis zeigt immer wieder, dass mehr als zwei Drittel der gestarteten Markteinführungen nicht …

Read More »

Klassischer Vertrieb am Ende

Der Verkäufer der Zukunft ist Insider und Manager Der Verkäufer der Zukunft hat viele Namen. Ob Berater, Consultant, Key Account oder auch Informations- und Networking Broker. Unter welcher Bezeichnung er auch auftritt, der neue Vertriebsmitarbeiter braucht umfangreiches Managementwissen. Der neue Typ Verkäufer recherchiert Informationen, beobachtet Märkte, bündelt Ideen, setzt Prozesse in Gang, wickelt komplexe Projekte ab, baut Netzwerke auf und …

Read More »

Unternehmer-Cockpit – Werkzeuge zur Navigation

Kompass

Als Unternehmer sind Sie mit einem Piloten vergleichbar. Sie steuern Ihr Unternehmen täglich durch Turbulenzen und schwierige Situationen. Haben Sie sich schon einmal überlegt, warum 99,6% aller Flugzeuge ihren Zielflughafen erreichen? Das ist schnell gesagt: Das Navigationssystem hat immer die aktuellen Koordinaten (Ist-Analyse). Das Ziel ist präzise erfasst (Zieldefinition). Der Weg zum Ziel wird exakt geplant (Strategie). Bei Turbulenzen erfolgt …

Read More »

Expertengruppen als Kernelement zur Generierung und Bewertung von Innovationen

Viele Innovationsmanagementsysteme basieren auf der Erkenntnis, dass die erfolgreiche Umsetzung von Neuentwicklungen von einer begrenzten Anzahl „strategischer Erfolgsfaktoren“ abhängt. Strategische Erfolgsfaktoren sind Determinanten, die aus den Kernkompetenzen eines Unternehmens sowie den Marktcharakteristika abgeleitet werden und maßgeblich den zukünftigen Erfolg des Unternehmens bestimmen. Wie kommt man aber im Falle einer Innovation, einem Neuheitenprojekt mit vielen Unbekannten und hohem Risiko zu einer …

Read More »

Top oder Flop – Kritische Erfolgsfaktoren bei der Entwicklung von Innovationen

Um das Risiko eines Flops sowohl zeitlich als auch finanzielle gering zu halten, ist die Idee möglichst in einer frühen Phase (Screening) eingehend auf kritische Erfolgsfaktoren hin zu überprüfen: Ist die neue Innovation/das neue Produkt einzigartig und überlegen. Unterscheidet sich die Innovation von allen bisherigen durch überlegene Werte. Kommt der Kunde in den Genuss einzigartiger Vorteile. Eine ausgeprägte Marktorientierung ist …

Read More »

Projektmanagement

Time Money Quality

– erfordert eine umfangreiche Planungs-, Informations-  und Kommunikationsleistung Viele Aufgabenstellungen können heute nur noch fach- und bereichsübergreifend, vor allem aber nur durch einen gewissen Weitblick gelöst werden. Aus diesem Grund werden z. B. größere Entwicklungsvorhaben von Unternehmen immer häufiger in Form von Projekten geplant und realisiert. Das Know-how einzelner Spezialisten und Zulieferer wird zusammengeführt und gebündelt. Arbeitsaufträge und Problemstellungen werden …

Read More »