Samstag , 25 November 2017


Strategie und Führung in einer neuen (digitalen) Zeit.

Home » Denkwerkzeuge » Mit einem starken “Warum” zwischen Pfeifen und Blender auf Kurs bleiben

Mit einem starken “Warum” zwischen Pfeifen und Blender auf Kurs bleiben

GEDANKENtanken. Suzanne Grieger-Lange
GEDANKENtanken. Suzanne Grieger-Langer 007 statt 08|15

 

Pfeifen erkennen wir mit etwas Aufmerksamkeit relativ schnell. Aber der Blender ist schwer auszumachen. Er ist nicht wirklich dumm. Im Gegenteil: auf seine Art sucht er seinen Vorteil und versteht es hervorragend uns für seine Ziele vor seinen Karren zu spannen.

Profiler Suzanne Grieger-Langer zeigt in ihrem Video “007 statt 08|15” sehr unterhaltsam Erkenntnisse aus der Nachrichtendienst-Psychologie. Das ist: “Die Kunst in einem Raum zu überleben, mit Leuten die schwer einen an der Waffel haben.” Psychopathen gibt es überall, auch wenn es nicht immer gleich um Mord und Totschlag geht. Es gilt, zwischen Pfeifen und Blender auf Kurs zu bleiben.

7 Grundprinzipien für mehr Erfolg im Leben

  • Orientierung: Wenn du nicht weißt, “Warum” du etwas machst, bist du leichte Beute für Pfeifen und Blender. Sie warten schon, dich vor ihren Karren zu spannen.
  • Entscheidungen: Ein “Schmerz”, ein Impuls, nicht nachgedacht, keine Strategie, kein Konzept, keine Kompetenz, aber: wir machen das jetzt. So, bitte nicht! Echte Entscheidungen sind Grund-Satz-Entscheidungen und dafür musst du dein “Warum” kennen, um richtig entscheiden zu können.
  • Fokus: Folge deiner Entscheidung. Bleibe dran, lass dich nicht ablenken. Mit deinem “Warum” hast du einen Fahrplan, einen Kurs. Solange, bist du erfolgreich bist.
  • Disziplin: Ja, es braucht Zeit, kann lange dauern. Durchhalten mit Disziplin und dran bleiben ist die Voraussetzung.
  • Achtsamkeit: Achte darauf, mit wem du dich umgibst. Bringen sie dich nach oben, oder drücken sie dich runter. Fördern sie dich oder nutzen sie dich nur aus. Bist du nach einer Begegnung energiegeladen oder ausgelaugt, motiviert oder deprimiert. Es gibt viele emotionale “Vampire”, die dir nur Zeit und Energie rauben.
  • Passend: Pass dich ein in den Strom der Zeit. Was ist gerade gefordert? Sei zur rechten Zeit am rechten Ort – vorbereitet – die Gelegenheit beim Schopf zu packen. Geh mit dem Wachstum. Surfe auf der Welle und schwimm nicht gegen den Strom.
  • Individualität: Das Medium ist die Botschaft (Marshall McLuhan). Das Medium bist du. “Nicht an den Worten, an den Taten sollt ihr den wahren Menschen erkennen.” Ein starkes “Warum” führt zu einer starken Persönlichkeit.

Du brauchst ein “Warum”: 4 Schritte zu einem starken “Warum”.

  • Schritt 1: Was ist der Sinn deines Lebens?
  • Schritt 2: Lebe diesen Sinn so, dass er dich und die deinen ernährt.
  • Schritt 3: Alles. Alles, was dir widerfährt, misst du an diesem Sinn. Ist es dem Sinn dienlich, tu es, wenn nicht, lass es.
  • Schritt 4: Du bist stark, du bist ein Performer – du hast dein “Warum” gefunden.

Wie erkenne ich nun Pfeifen und Blender? Ganz einfach: Mit einem starken “Warum”. Das “Warum” ist ein sicherer Kompass. Andere Performer werden dir weiterhelfen. Pfeifen und Blender werden versuchen dich vom Weg abzubringen und für ihre Zwecke einzuspannen.

DenkKonzept: Suche ein starkes “Warum” für dich. Folge den 7 Grundprinzipien für Erfolg. Messe alles was dir widerfährt nach diesem Sinn: Menschen, Chancen, Ziele, Optionen, Ereignisse. Ist es deinem “Warum” dienlich, tu es, wenn nicht, lass es.

Check Also

Ziele erreichen mit Fokus

Ziele definieren – die hohe Kunst des Managements

  Wir müssen ins Internet. Warum? Das steht hier nicht. Die Älteren werden sich vielleicht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Eingabe bestätigen. *