Samstag , 25 November 2017


Strategie und Führung in einer neuen (digitalen) Zeit.

Home » Worum geht’s

Worum geht’s

Neues Denken für eine neue (digitale) Zeit

Viele heute noch praktizierten Glaubenssätze und Management-Methoden stammen aus dem frühen 20. Jahrhundert. Um 1900 erfand Frederick Taylor den nach ihm benannten Taylorismus. Ein Erfolgsmodell seiner Zeit: für stabile und träge Massenmärkte, Massenkonsum und Massenproduktion.

Seit ca. 1990 ist das nicht mehr so. Heute haben wir es mit Globalisierung, Vernetzung, Individualisierung, Digitalisierung und hoher Dynamik zu tun. Die Märkte werden enger und aggressiver. Täglich betreten neue Spieler den Markt, mit neuen Ideen und Konzepten.

Die etablierten Unternehmen geraten unter Druck: Wettbewerbsdruck, Kundendruck, Preisdruck, Kostendruck, Innovationsdruck. Die alten mechanischen Methoden, die sich heute noch großer Beliebtheit erfreuen, wirken schon lange nicht mehr. Neue Erfolgsrezepte, in einer immer komplexer werdenden Welt, sind gefragt. Was tun?

Es gibt zum einen bewährte Grundprinzipien aus Philosophie, Psychologie und Soziologie, die Basis guter Denkwerkzeuge sind. Zum anderen können wir auf neuere Erkenntnisse der Kybernetik und den Systemwissenschaften zurückgreifen.

Wie bei einem Handwerker sind Prinzipien erst einmal nur Werkzeuge. An Deinen individuellen DenkKonzepten musst Du selbst mit viel Übung und Disziplin täglich arbeiten. Schärfe Deine Werkzeuge indem Du die Erfahrungen und Erkenntnisse von Vordenkern intelligent nutzt. Erhöhe dadurch Deine Bewertungs-, Entscheidungs-, und Handlungskompetenz. Gestalte damit Deinen persönlichen Spiel- und Trainingsplan.

DenkKonzepte sammelt für Dich bewährte und neue Gedanken für erfolgreiches Denken, Entscheiden und Handeln.